Die Blütenblätter der Färberdistel sind Bestandteil des Tees. Während klinische Studien erforschen, ob sich Färberdistelblüten günstig bei Leukämie, Hepatitis und Migräne auswirken können, sowie möglicherweise eine anregende Wirkung auf Herz und Kreislauf haben könnten, nutzt die Volksmedizin den Tee zur Vorbeugung und Behandlung anderer Krankheiten.

Färberdisteltee bei diversen Beschwerden

Färberdisteltee wird nachgesagt, dass er Fieber senken und Schmerzen lindern kann. Deshalb wird er unter anderem bei Menstruations- und klimakterischne Begleiterscheinungen eingesetzt. Die regelmäßige Einnahme des Tees soll Verdauungsstörungen regulieren und Entzündungen hemmen. Man berichtet davon, dass Gelenkschmerzen zurückgehen, Wunden besser verheilen und sogar die Begleiterscheinungen der Gelbsucht gemildert werden können.

Die Thailänder setzen den Tee als Aphrodisiakum ein. Eine Teemischung mit dem Namen „Love Potion No 1“ ist in vielen gut sortierten Teeläden erhältlich. Zur Zubereitung ist siedend heißes Wasser auf 2 Teelöffel Tee aufzugießen. Nach einer Ziehzeit von 4 bis 5 Minuten ist der Tee selbst ohne Honig gut genießbar. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Selbst Kleinkinder, die unter Blähungen leiden, können von den begünstigenden Wirkungen des Tees profitieren.

AngebotBestseller Nr. 1
Fandler Bio-Distelöl, 1er Pack (1 x 250 ml)
42 Bewertungen
Fandler Bio-Distelöl, 1er Pack (1 x 250 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert
  • Bio-Zertifizierung: EG-Bio

Hinweis: Aktualisierung am 21.10.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.

Hinweis: